Gemeinde Sternenfels

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Erholungsort Sternenfels & Diefenbach

Sternenfels als eine der höchst gelegenen Gemeinden im Naturpark Stromberg-Heuchelberg bietet beste Aussichten für einen Ausflug oder einen längeren Aufenthalt. Und das ist durchaus wörtlich gemeint: An den Westhängen des Strombergs gelegen ermöglicht Sternenfels einen herrlichen Ausblick, der bis in die Vogesen, den Pfälzer Wald und den Odenwald reicht.

Schloßberg

Das Wahrzeichen von Sternenfels ist der Schlossbergturm, der neben einem Wasserspeicher eine kleine Ausstellung „GuG“ zu Geschichte und Geologie des Sandbauerndorfes und der Herren von Sternenfels beherbergt. Rund um den besteigbaren Turm mit seiner grandiosen Aussicht lädt eine Spielanlage mit Biergarten Wanderer und Ausflügler zum Verweilen ein. 

Das große Spielgerät, dass 2019 den "Burgwart" ablösen durfte, war mit Beteiligung der Sternenfelser und Diefenbacher Kinder ausgwählt worden und lädt zum Klettern und Spielen ein.

Ein Ausflugsziel für Jung und Alt ist der Biergarten am Schloßberg.

Sternle am Schloßbergturm

Zur wundervollen Aussicht könnt ihr dann hervorragende Weine aus der Region genießen.
Selbstverständlich verwöhnen wir auch mit weiteren Getränken und kleinen Köstlichkeiten für den Gaumen.Eine coole outdoor Location zum Chillen und Genießen – Sundowner für alle!

 

Donnerstag und Freitag 12:00 bis 20:00 Uhr

Samstag und Sonntag 11:00 bis 20:00 Uhr

je nach Witterung auch bis 22:00 Uhr

Tel.:  0179 200 28 66

weiter zur Homepage

Email schreiben



Einweihung des neuen Pavillons im Jahr 2013
Das "neue" Spielgerät wurde 2019 aufgestellt

Weinberge des "König"

Rund um die Weinberge des "König" in der Ortschaft Diefenbach ist eine Kulturanlage entstanden, die nicht nur Einblick in die Arbeit im "Wengert" gibt, sondern auch zum gemütlichen Rasten einlädt. Skulpturen aus dem für Sternenfels und Diefenbach typischen Sandstein verweisen auf die lange Weinbautradition.

Eine der 4-Jahreszeiten-Stelen
Eine der 4-Jahreszeiten-Stelen

Diefenbacher Kirche

Die Dorfkirche, schon im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt, erhielt in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts ihr heutiges Aussehen.

Heinrich Schickhardt, württembergischer Hofbaumeister, plante 1619 den Umbau der mittelalterlichen Kirche. Die Außenbemalung stammt aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. 

Kirche Diefenbach im Winter
Kirche Diefenbach im Winter

Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-4000 | info@sternenfels.org