Gemeinde Sternenfels

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Starkregenrisikomanagement

Wir haben für das gesamte Gemeindegebiet das sogenannte Starkregenrisikomanagement entsprechend des Leitfadens des Landes Baden-Württemberg durchgeführt. Veranlasst wurde dieses, vom Land mit 70% der Untersuchungskosten geförderte Programm, durch Katastrophenereignisse wie z.B. das in Braunsbach im Jahr 2016. Dieses und natürlich die aktuellen Ereignisse, zeigen eine neue Dimension von Überflutungsgefahren auch außerhalb von Gebieten mit Fließgewässern.

Es zeigte sich weiterhin, dass solche Ereignisse generell überall auftreten können und vor allem dann in einer Katastrophe enden, wenn niemand auf diese Gefahren wirklich vorbereitet ist. Und hier steckt auch eines der Hauptprobleme bei Starkregen, nämlich dass es nur sehr oder gar keine Vorwarnzeiten gibt.

Das Starkregenrisikomanagement ist nun dafür gedacht, allen Akteuren die notwendigen
Informationen an die Hand zu geben (Informationsvorsorge). Die Starkregengefahrenkarten zeigen beispielsweise, wo welche Fließwege zu erwarten sind und wo diese wie tief und mit welcher Geschwindigkeit auftreten könnten. Ebenso wird eine Aussage über Gefahren durch mögliche Bodenerosion gegeben. Eine weitere Karte zeigt die wichtigsten schützenswerten Güter (Infrastruktur, Versorgungseinrichtungen, soziale Einrichtungen usw.).

Damit ist auf Grundlage von Modellrechnungen eine Vorbereitung möglich und es muss nicht auf die tatsächliche Katastrophe gewartet werden, um aus dem Schaden sprichwörtlich klug zu werden.

Ein weiterer wichtiger Teil des Starkregenrisikomanagements ist die Informationsvorsorge von Privatpersonen, Gewerbetreibende usw. Hintergrund dabei ist der im Wassergesetz verankerte Eigenschutz. Um diesen zu ermöglichen, stellt die Gemeindeverwaltung im Zuge der Informationsvorsorge die Starkregengefahrenkarten auf der Homepage zur Verfügung. So können Sie für sich selbst adäquate Vorsorgemaßnahmen durchführen bzw. durchführen lassen. Die Gemeindeverwaltung unterstützt Sie dabei gerne.

 

Aktuelle Gefahrenkarten

Anhand der Risikokarten kann jeder Bürger für sein Gebäude erkennen, ob und wie er bei Starkregen gefährdet ist. Auf der Karte sind die Überflutungstiefen und Fließgeschwindigkeiten für die statistischen Ereignisse selten (alle 30 Jahre), außergewöhnlich (alle 100 Jahre) und extrem (128 mm Regen in 1 Stunde) dargestellt.

Die aktuellen Gefahrenkarten aus dem Hochwasserschutz und dem Starkregenrisikomanagement finden Sie unter den folgenden Links.

 

Zum Thema Starkregen:

Starkregenrisikomanagement

 

Zum Thema Hochwasser:

Hier verweisen wir auf den Kartendienst der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) auch hier kann die Situation für jedes Grundstück eingesehen werden. Bitte suchen Sie unter dem Stichwort Hochwassergefahrenkarte.

Bitte geben Sie dann auf der Seite der LUBW im Feld "Ortsuche" Sternenfels oder Diefenbach ein um Ihnen das gewünschte Gebiet anzuzeigen.

https://udo.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.hochwasser.baden-wuerttemberg.de/

 

 

 

 

 

 

Leitfäden zur Dränage und Rückstau

Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-4000 | info@sternenfels.org